Casablanca Kino - Krefeld

Freitag, 3.7.2015

PRIMUS PALAST // KREFELD - LEWERENTZSTR.40 // Tel.02151-314180

Krefelder Kult Kino 1926

Freitag 03.07.2015 

19.00 Uhr //  VICTORIA – DER FILM

21.30 Uhr //  NAS: Time Is Illmatic (OMU) (HIP HOP MOVIE NIGHT) 7,-€

23.00 Uhr //  HIP HOP Klassik Überraschungsfilm

VICTORIA – DER FILM

HEUTE 19.00 Uhr

Quasi in Realzeit gedrehter Thriller-Drama-Mix in einer Berliner Nacht vom Regisseur von "Absolute Giganten".

weblog_images/2.7.2015-1-

Drama - Deutschland 2015 // 139 Min. // Ab 12 Jahren
Regie: Sebastian Schipper // Darsteller: Laia Costa, Frederick Lau, Franz Rogowski

Die junge Spanierin Victoria tanzt durch die Berliner Szene. Vor einem Club lernt sie vier Freunde kennen, die sich als Sonne, Boxer, Blinker und Fuß vorstellen. Man kommt ins Gespräch. Sonne und Victoria interessieren sich füreinander und setzen sich bald von der Gruppe ab. Ihr zarter Flirt wird jedoch jäh von den anderen unterbrochen, denn für die Kumpels ist diese Nacht noch lange nicht zu Ende. Um eine alte Schuld zu begleichen, müssen sie noch ein Ding drehen - und Victoria soll als Fahrerin fungieren.

Victoria - Der Film 

Deutscher Filmpreis Lola 2015

Bester Programmfüllender Spielfilm

Beste Regie

Beste Weibliche Hauptrolle

Beste Männliche Hauptrolle

Beste Kamera/Bildgestaltung

Beste Filmmusik

https://www.facebook.com/events/1461111967532479/

*******************************************************************

HEUTE um 21.30 Uhr  HIP HOP MOVIE NIGHT

HIP HOP MOVIE NIGHT - Hinsetzen, Zuhören & Genießen

NAS: Time Is Illmatic + HIP HOP Klassik Überraschungsfilm um 23.00 Uhr

Eintritt 7,-€

 

NAS: Time Is Illmatic (OMU) 

HEUTE 21.30 Uhr + Klassik Überraschungsfilm um 23.00 Uhr

NAS: TIME IS ILLMATIC gibt einen authentischen Einblick in die sozialen Verhältnisse New Yorks Anfang der 90er Jahre und in eines der wichtigstes Hip Hop Alben aller Zeiten.

weblog_images/3.7.2015-1-

 

Darsteller: NAS, Jabari „Jungle“ Jones, Olu Dara // 77 Min.

 

1994 erscheint mit ILLMATIC ein Meisterwerk des Hip Hop. Die Texte, die von Kritikern als Dichtkunst beschrieben werden, zeigen die Weltanschauung einer ganzen Generation junger, schwarzer US-amerikanischer Männer auf der Suche nach einer Stimme. Der Verfasser, ein damals 19-jähriger aus der New Yorker Sozialbau-Siedlung Queensbridge, zählt seitdem zu einem der bedeutendsten Rapper der Gegenwart: Nasir Jones alias Nas. Aufgewachsen ist Nas zwischen der Jazzmusik seines Vaters, der immer populäreren Hip-Hop-Kultur und den Bestrebungen seiner Mutter, ihren Kindern ein geborgenes Zuhause inmitten der Perspektivlosigkeit und der Kriminalität in den Straßen von Queensbridge zu bieten.

 

Nas rappt von einem Briefaustausch mit einem inhaftierten Nachbarn, schreibt vom Tod seines besten Freundes und der Crack-Epidemie. In seinen Texten beschreibt und reflektiert er seine Umgebung und macht so die Erfahrungen der Bewohner der Sozialbau-Siedlungen sichtbar. Der Film NAS: TIME IS ILLMATIC von Multimedia Künstler One9 ist ein echter Blick aus dem Inneren des amerikanischen Raps heraus, erzählt von Leuten, die diese Zeit gelebt und gefühlt haben: Nas, Jungle, sein Vater Olu Dara und ihre Weggefährten. NAS: TIME IS ILLMATIC erzählt über die Familie Jones, die Kultur, die Hintergründe, über Jazz – Einflüsse, ohne die es Nas‘ erstes Album ILLMATIC nicht gegeben hätte. Sie zeigen auch, was vor 20 Jahren in Queensbridge passierte: Drogenhandel, Rassismus und die Verwahrlosung ganzer Wohnblocks – Probleme, die in den Vereinigten Staaten noch immer aktuell sind.

 


 

 

 

 

 

einen Monat zurück  Juli 2015  einen Monat weiter
Mo Di Mi Do Fr Sa So KW
  1234527
678910111228
1314151617181929
2021222324252630
2728293031    31
Zum aktuellen Datum wechseln